Aktivitäten Laufen

Das Laufgruppenjahr 2019

Was macht die Laufgruppe des StadtSport Dresden e.V. das ganze Jahr? Laufen! Klar!

Wofür? Um fit zu bleiben und noch fitter zu werden, um Spaß zu haben, sich mit anderen auszutauschen, nach der Arbeit abzuschalten, etwas für die Gesundheit und die schlanke Linie 😉 zu tun.

Außerdem trainieren wir für die Teilnahme an Wettkämpfen, sprich Volksläufen. Diese sind Motivation, gemeinsames Erlebnis und Bestätigung für ein erfolgreiches Training. Dabei geht es uns nicht um vordere Platzierungen, sondern um die Feststellung, dass die Bewältigung der Strecken immer leichter fällt, dass wir längere Strecken schaffen können und dass wir ein Hobby mit vielen anderen teilen.

In diesem Jahr haben einzelne Läufer*) an ganz vielen Läufen einschließlich der Stadtrangliste Dresden teilgenommen. Einige Läufe haben wir aber als Laufgruppe gemeinsam geplant und waren dann mit bis zu 15 Läufern am Start.

Über den Mannschaftscross im Prießnitzgrund am 8. April 2019 gibt es einen eigenen Artikel. Kurz darauf haben wir am Oberelbemarathon teilgenommen, je nach Leistungsvermögen über 5, 10 oder 21,1 km. Getroffen haben wir uns alle im Ziel im Heinz-Steyer-Stadion. Dort haben wir die Stimmung genossen und uns gefeiert.

28. April 2019- Oberelbemarathon

Wie viele andere der Stadtverwaltung waren wir bei der Team Challenge am 29. Mai 2019 am Start. Der erfolgreiche Zieleinlauf von allen wurde fröhlich im Rudolf-Harbig-Stadion – nicht nur mit den Laufgruppenläufern – gefeiert, wie allgemein bemerkt wurde…

Ein besonderer Höhepunkt ist der Dresdner Nachtlauf, immer am Freitagabend des Stadtfestwochenendes. Auch wenn der Termin noch im heißen Sommer ist (16. August), so waren doch am Abend die Temperaturen erträglich. In der Dunkelheit läuft man am Elbufer auf die beleuchtete Silhouette der Stadt zu. Kaum zu toppen! Und wieder, egal ob über 5 oder 13,8 km gelaufen, alle treffen sich im Ziel und genießen die Atmosphäre des Stadtfestes.

Ein paar Tage später, am 28. August, ging es zur Team Staffel. Start und Ziel der 4 x 4 km sind das Heinz-Steyer-Stadion. Hier kommt noch mehr ein Teamgefühl als bei anderen Läufen auf, weil tatsächlich Staffeln (mit kreativen Staffelstäben: Schirme, Stifte, Zollstöcke) gelaufen werden und alle den jeweiligen Staffelwechsel und Lauf der gerade Laufenden verfolgen und anfeuern können. Das aufbauende isotonische Getränk gönnen wir uns anschließend im Biergarten der Yenidze.

28. August 2019 – Team Staffel

Wir sind stolz, denn wir haben an einer Premiere teilgenommen! Zum Dresden Marathon am 27. Oktober 2019 gab es erstmalig eine Marathonstaffel mit einer Streckenaufteilung von 16 – 9 – 12,2 – 5 km, so dass auch hier Läufer mit unterschiedlicher Ausdauer antreten konnten. Toll war der gemeinsame Zieleinlauf jeweils zu viert mit den „normalen“ Marathonies. Bei dieser Veranstaltung war der organisatorischen Aufwand etwas größer, weil bei einer sehr langen Anmeldezeit doch mitunter Ersatzläufer gefunden und umgemeldet werden mussten. Aber am Ende hat alles geklappt und war eine neue Erfahrung. Auch dieser Lauf wird wohl im Plan für 2020 bleiben.

 27.Oktober 2019 – Dresden-Marathon

Was macht die Laufgruppe sonst noch im Jahr? Weil wir uns gern an der frischen Luft bewegen, waren wir im Januar 2019 mit den Familien wandern. Auch wenn es in der Sächsischen Schweiz den ganzen Tag geregnet hat und wir über den Kachelofen in der Brandbaude sehr dankbar waren, hat es allen gefallen und die nächste Wanderung ist in Planung. Und natürlich gab es auch eine Weihnachtsfeier – ausnahmsweise fällt dann ein Lauftraining aus. Aber wir haben im letzten Dezember auch schon getestet, vom Ostragehege zum Weihnachtsmarkt in der Münzgasse zu laufen, einen Glühwein zu trinken und (sicher!) zurück zu laufen. Wir haben noch viele Ideen zur Teilnahme an Läufen – auch mal außerhalb von Dresden – und sonstigen gemeinsamen Aktivitäten … die Planung für 2020 läuft!

*) damit sind immer Sportlerinnen und Sportler gemeint

REWE Team Challenge Dresden

Nach dem ersten Testlauf auf der 10 km Runde im Herbst beim Dresden Marathon und als erste größere Veranstaltung hat der StadtSport Dresden e. V. in Kooperation mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement der Stadtverwaltung Dresden die Teilnahme von 19 Teams aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (insgesamt 76 Teilnehmerinnen und Teilnehmer) am 1. Juni 2017 zur REWE Team Challenge organisiert. Es war dabei schön zu sehen, wie aktiv die Verwaltung nach außen hin auftreten kann und im besten Sinne Farbe bekennt. Unter anderem waren Mannschaften aus der Wirtschaftsförderung, dem Amt für Hochbau und Immobilienwirtschaft, dem Umweltamt, der Abteilung Protokoll, dem Stadtplanungsamt, dem Bürgeramt und den Städtischen Bibliotheken vertreten.

Ausgestattet mit den neuen Trikots des Vereines ging der überwiegende Teil der Läuferinnen und Läufern in der dritten Welle an den Start. Angefeuert von den Startern der letzten Welle setzte sich die gelbe Läuferschar in Bewegung. Die REWE Team Challenge bot dabei eine tolle Atmosphäre, die hohe Teilnehmerzahl und der Einlauf ins DDV Stadion taten ihr Übriges. Unter dem Olympischen Motto „Dabei sein ist alles“ hatten alle Mannschaften viel Spaß und konnten gemeinsam etwas für ihre Gesundheit und den Zusammenhalt innerhalb des Teams tun. Der Abend klang in toller sommerlicher Stimmung nach sportlicher Betätigung im Stadion aus.

Am Ende stehen eine erfolgreiche Teilnahme und eine gelungene Organisation. Viel Zustimmung und auch ein wenig Kritik werden sicher für das kommende Jahr Ansporn sein, um die Anmeldezahlen zu steigern und mit einer noch größeren Zahl ins Stadion an der Lennéstraße einzulaufen. Vielen Dank an Katja, die die Hauptlast der Organisation zu tragen hatte.