Aktivitäten Laufen

Aufruf zum 19. Piepenbrock Dresden-Marathon

Wer Lust hat, am 22. Oktober 2017 ab 10 Uhr beim 19. Piepenbrock Dresden-Marathon für die Stadtverwaltung Dresden über zehn Kilometer an den Start zu gehen, der melde sich bitte bis 6. Oktober 2017 unter Vorstand@StadtSport-Dresden.de an. Der Verein StadtSport Dresden e. V. bietet allen Beschäftigten der Stadtverwaltung – im Rahmen der Kooperationsvereinbarung – an, eine Sammelanmeldung für alle Laufbegeisterten zu übernehmen.

Dabei gibt es zwei Pakete:
Start ohne Trikot des gemeinsamen Shirts Verein und Stadtverwaltung: 10,00 Euro
Start mit Trikot: 25,00 Euro (bitte die T-Shirtgröße (S-XXL) mit angeben – Achtung: die Laufshirts fallen klein aus)

Die günstige Startgebühr kann jedoch nur im Rahmen der Sammelanmeldung über den StadtSport Dresden e. V. gewährleistet werden.

Weitere Informationen zum Marathon gibt es unter www.dresden-marathon.com

REWE Team Challenge Dresden

Nach dem ersten Testlauf auf der 10 km Runde im Herbst beim Dresden Marathon und als erste größere Veranstaltung hat der StadtSport Dresden e. V. in Kooperation mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement der Stadtverwaltung Dresden die Teilnahme von 19 Teams aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (insgesamt 76 Teilnehmerinnen und Teilnehmer) am 1. Juni 2017 zur REWE Team Challenge organisiert. Es war dabei schön zu sehen, wie aktiv die Verwaltung nach außen hin auftreten kann und im besten Sinne Farbe bekennt. Unter anderem waren Mannschaften aus der Wirtschaftsförderung, dem Amt für Hochbau und Immobilienwirtschaft, dem Umweltamt, der Abteilung Protokoll, dem Stadtplanungsamt, dem Bürgeramt und den Städtischen Bibliotheken vertreten.

Ausgestattet mit den neuen Trikots des Vereines ging der überwiegende Teil der Läuferinnen und Läufern in der dritten Welle an den Start. Angefeuert von den Startern der letzten Welle setzte sich die gelbe Läuferschar in Bewegung. Die REWE Team Challenge bot dabei eine tolle Atmosphäre, die hohe Teilnehmerzahl und der Einlauf ins DDV Stadion taten ihr Übriges. Unter dem Olympischen Motto „Dabei sein ist alles“ hatten alle Mannschaften viel Spaß und konnten gemeinsam etwas für ihre Gesundheit und den Zusammenhalt innerhalb des Teams tun. Der Abend klang in toller sommerlicher Stimmung nach sportlicher Betätigung im Stadion aus.

Am Ende stehen eine erfolgreiche Teilnahme und eine gelungene Organisation. Viel Zustimmung und auch ein wenig Kritik werden sicher für das kommende Jahr Ansporn sein, um die Anmeldezahlen zu steigern und mit einer noch größeren Zahl ins Stadion an der Lennéstraße einzulaufen. Vielen Dank an Katja, die die Hauptlast der Organisation zu tragen hatte.